Halbzeit für „365 x Bild und Bibel“

Internet-Aktion ist bisher in rund 300 Websites eingebunden

Stuttgart, 30. April 2015. Ein Jahr lang jeden Tag ein anderes Gemälde zu einem biblischen Motiv zusammen mit dem dazugehörigen Bibeltext – jetzt ist Halbzeit. Die Aktion „365 x Bild und Bibel“ gibt es nun seit genau einem halben Jahr im Internet auf der Seite der Deutschen Bibelgesellschaft unter www.die-bibel.de und vielen anderen Websites. Das Projekt lässt sich von Betreibern einer Internetseite kostenlos und einfach in das eigene Angebot einbauen. Die Aktion richtet sich an Kunst- und Bibel­interessierte.

„Rund 300 Websites beteiligen sich bislang an der Aktion. Das freut uns sehr“, sagt Stefan Wittig, einer der Organisatoren bei der Deutschen Bibelgesellschaft. „Bislang ist das Projekt vor allem im kirchlichen Bereich eingebunden. Aber es können auch nicht-kirchliche Webseiten mitmachen.“ Eine Anleitung und weitere Informationen dazu gibt es im Internet unter www.die-bibel.de/bildundbibel.

Die Aktion „365 x Bild und Bibel“ läuft vom 31. Oktober 2014 bis zum 30. Oktober 2015 und zeigt täglich ein anderes von insgesamt 365 Gemälden der europäischen Kunst­geschichte mit einem biblischen Bezug. Vertreten sind alle Epochen von der Gotik bis zur gegenständlichen Moderne des 20. Jahrhunderts. Zu jedem Bild kann der dazu­gehörige Bibeltext in der Übersetzung Martin Luthers nicht nur gelesen, sondern auch angehört werden. Außerdem führt ein kurzer Text in das Kunstwerk ein. Auch Smart­phones und Tablets können die Internetseite nutzen.

Hintergrund der Aktion ist das diesjährige Themenjahr „Bild und Bibel“ in der Reforma­tionsdekade der Evangelischen Kirche in Deutschland. Die Reformationsdekade führt mit verschiedenen Themenjahren auf das bevorstehende 500. Reformationsjubiläum am 31. Oktober 2017 hin.

Ansprechpartner

Stefan Wittig

Theologischer Referent für
Bibelpädagogik und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0711/7181 – 266

Fax: 0711/7181 – 553 274

E-Mail: wittig

I