In sieben Schritten durch die Josefsgeschichte

Bibelwoche unter dem Leitgedanken „… damit wir leben und nicht sterben“

Stuttgart, 16. September 2013. Sieben Abschnitte aus der Josefsgeschichte stehen im Mittelpunkt der Ökumenischen Bibelwoche 2013/2014. Der Leitgedanke lautet dieses Mal „… damit wir leben und nicht sterben“. Unter Überschriften wie geliebt und gehasst, gefürchtet und mächtig, versöhnt und versorgt bieten Begleitmaterialien Auslegungen, Literaturempfehlungen, Meditationshilfen, Gebete und Liedvorschläge für die Woche.

Die Geschichte von Josef und seinen Brüdern ist eine kunstvoll gestaltete Lehrerzählung aus dem Alten Testament. Josef, ein Sohn Jakobs, wird von seinen Brüdern nach Ägypten verkauft und bewährt sich dort am Hofe des Pharao. Doch er vergisst seine Familie nicht und hilft ihr in der Not. Literaten und andere Künstler haben diese Erzählung immer wieder aufgegriffen, unter anderem der Schriftsteller Thomas Mann.

Im Leitgedanken „… damit wir leben und nicht sterben“ zeigt sich nach Ansicht der Autoren des Bibelwochenheftes Gottes Plan mit der Welt, wie er sich auch in der Josefs­geschichte offenbart. Trotz aller Unternehmungen von Menschen diesen Plan Gottes zunichte zu machen, habe sich dessen Absicht nicht geändert, heißt es in der Einleitung zu den Materialien. Die Josefsgeschichte zeige plastisch Ängste auf, ihre verheerende Wirkung und die erfolglosen Versuche, sie durch Gewalt zu überwinden. Doch es bleibe die Perspektive, dass Gott die Geschicke lenkt und somit alles menschliche Machtstreben ins Leere läuft.

Das Teilnehmerheft und das Arbeitsbuch für die Ökumenische Bibelwoche werden von der Deutschen Bibelgesellschaft (DBG), der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD) und dem Katholischen Bibelwerk herausgegeben und erscheinen bei der Neukirchener Verlagsgesellschaft. In einer Bibelwochenkonferenz der AMD wurden die Bibeltexte erarbeitet. Die sieben Abschnitte im Teilnehmerheft aus 1. Mose/Genesis 37 bis 50 werden nach der neuen Zürcher Bibel wiedergegeben. Zum Konzept der Bibelwoche gehört die Vielfalt methodischer und persönlicher Zugänge zu den Texten.

Die ersten Bibelwochen wurden in evangelischen Gemeinden in den 1930er Jahren veranstaltet. Seit mehr als 25 Jahren gibt es vermehrt ökumenische Bibelwochen. Laut einer Erhebung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zählten 2010 knapp 6000 Bibelwochen in den Gemeinden rund 200.000 Teilnehmende.

Die Materialien zur Bibelwoche können auf www.bibelonline.de bestellt werden.

RTM

… damit wir leben und nicht sterben

Ökumenische Bibelwoche 2013/2014 Bilder und Materialien zur Bibelwoche

(Arbeitsbuch) (Material-CD)

ISBN: 978-3-438-06729-6 ISBN: 978-3-438-06731 -9

Preis: 14,99 Euro Preis: 16,99 Euro

Ökumenische Bibelwoche 2013/2014

(Teilnehmerheft)

ISBN: 978-3-438-06728-9,
Preis: ab 1,99 Euro (Staffelpreise)