Heinrich Bedford-Strohm: Bischofsmotto ziert,Schmuckschuber zur Lutherbibel 2017

Sammleredition des EKD-Ratsvorsitzenden in Nürnberg vorgestellt

Stuttgart/Nürnberg. Die Lutherbibel 2017 mit Schmuckschuber in der Edition Heinrich Bedford-Strohm wurde heute beim Kongress christlicher Führungskräfte in Nürnberg präsentiert. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Professor Dr. Heinrich Bedford-Strohm, nahm als Erster eine druckfrische Ausgabe entgegen. Die Sammleredition mit prominenten Gestaltern eines Bibelschubers erscheint zeitlich limitiert aus Anlass des 500. Reformationsjubiläum und der Herausgabe der revidierten Lutherbibel 2017.

Bedford-Strohm wählte den letzten Satz seiner Habilitationsschrift und zugleich sein Bischofsmotto als Bibelvers für den Schuber aus: „Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.“ (2. Korintherbrief, Vers 17). „Die innere Freiheit kommt dadurch zustande, dass ich weiß, dass mein ganzes Leben von Gottes Liebe umgriffen ist“, sagt der EKD-Ratsvorsitzende. „Daraus folgt, dass ich immer meinem Gewissen folgen kann, auch dann, wenn äußere Autoritäten mich daran hindern wollen und wenn es Mut kostet, Zivilcourage zu zeigen.“

Diese innere Freiheit des Geborgenseins durch Gott ist für den Theologen der Ausgangspunkt für alles andere – dazu zählen für ihn die Fähigkeit zur Kritik und Selbstkritik sowie der Einsatz für die Gemeinschaft und für die Schwachen. Zur Gestaltung des Schmuckschubers diente eine Bildskulptur des Coburger Künstlers Gerd Kanz. Er ist Maler und Bildhauer und hat für seine abstrakten Werke eine individuelle Arbeitstechnik mit den Ausgangsmaterialien Öl, Tempera und Holz entwickelt.

Die Lutherbibel 2017 wird gemeinsam von der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Deutschen Bibelgesellschaft eingeführt. Sie erscheint zum 500. Reformationsjubiläum, das in diesem Jahr gefeiert wird. Die Bibel gibt es in gedruckten und digitalen Formaten, zum Beispiel als E-Book, App und Computersoftware. In der Reihe der Schmuckschuber erscheinen von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gestaltete Editionen. Zu den prominenten Gestaltern gehören zum Beispiel der Trainer Jürgen Klopp, die Schauspielerin Uschi Glas und Margot Käßmann, Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland für das Reformationsjubiläum 2017.

RTM

Foto 1: (im Bild von links) Gerd Kanz, Heinrich Bedford-Strohm und Dr. Christian Brenner, Leiter der Abteilung „Bibel im Leben“ der Deutschen Bibelgesellschaft

Foto 2: (im Bild von links) Unternehmer Dr. Friedhelm Loh, Sängerin und Kabarettistin Margarete Kosse, Heinrich Bedford-Strohm, Journalist und Musiker Christoph Zehendner und Dr. Michael Inacker, Vorstandsvorsitzender der Internationalen Martin-Luther-Stiftung.

Lutherbibel revidiert 2017 mit Schmuckschuber
Edition von Heinrich Bedford-Strohm

Deutsche Bibelgesellschaft
ISBN 978-3-438-03328-4
Preis: 39 Euro

Mehr Informationen
www.die-bibel.de

Kontakt

Sven Bigl
Referent Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Bibelgesellschaft
Balinger Straße 31 A
Tel: +49 711 7181-286
Mobil: +49 157 51 63 88 50
E-Mail: bigl